Metabolisches Profil hinterlegen

In Azum kannst du präzise individuelle Intensitätszonen für deine Sportler:innen hinterlegen.

Rufe das Profil der jeweiligen Person auf und wähle im Tab „Einstellungen“ die gewünschte(n) Sportart(en). Über die maximale Herzfrequenz und Bestwerte je Sportart kannst du die Intensitätszonen über vordefinierte Prozentwerte berechnen lassen.
Wie du diese Bereiche selbst anpassen kannst, erfährst du hier.

Wenn du auf das Zahnrad auf der rechten Seite klickst, hast du die Möglichkeit über die Schieberegler Anpassungen vorzunehmen.

Ganz individuelle Werte aus der Leistungsdiagnostik zu Leistung/Pace, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch etc., kannst du eingeben, wenn du „Daten manuell eingeben“ wählst. Alle Angaben fliessen vollautomatisiert in die Trainingspläne deiner Sportler:innen ein.

Beachte, dass sich die Werte der übergeordneten Zonen (fettgedruckt) nicht überschneiden dürfen, da sonst die Aufschlüsselung der trainierten Zeit je Zone im Monitoring nicht dargestellt werden kann. Innerhalb dieser Zonen dürfen sich die Werte überschneiden.

Klicke auf „Speichern“, wenn du fertig bist.

Suchbegriff eingeben

Azum Kickstart: So wird der Umstieg auf's nächste Coaching-Level ganz einfach!

Du willst auf’s nächste Coaching Level?
Hast aber Bedenken bezüglich dem damit verbundenen Aufwand? Die können wir
Dir nehmen!