Datenschutzerklärung von Azum betreffend Gesundheitsdaten

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. 

Wenn Sie als Athlet auf der Webseite von Azum (www.azum.com) oder über die Azum-Applikation registriert haben, vertrauen Sie uns personenbezogene Daten an. Wie wir Ihre Daten verarbeiten und schützen können Sie in der allgemeinen Datenschutzerklärung von Azum nachlesen.

Für das Athletenprofil und für die Trainingsauswertung verarbeiten wir verschiedene Daten betreffend der Gesundheit von Athleten. Da Gesundheitsdaten besonders sensibel sind, ist der Schutz dieser Daten besonders wichtig. Wir erklären Ihnen den Schutz der
Gesundheitsdaten wegen der hohen Sensibilität in dieser separaten Datenschutzerklärung. Als Athlet werden Sie gebeten sich mit der Verarbeitung Ihrer Gesundheitsdaten ausdrücklich einverstanden zu erklären.

Unsere Datenverarbeitung geschieht im Einklang mit dem Schweizer Datenschutzgesetz und der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend abgekürzt mit «DSGVO»).

Wir können unsere Datenschutzerklärung betreffend Gesundheitsdaten jederzeit anpassen. Sie werden über Anpassungen informiert und können Ihre Einwilligung verweigern, wenn Sie mit neuen Bedingungen nicht einverstanden wären.

Datum der letzten Änderung: 01. März 2021.

I. Wer verarbeitet die Gesundheitsdaten?

Die Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts ist: 

AZUM system AG
Rautistrasse 61 8047 Zürich Schweiz
www.azum.com
hello@azum.com

Bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten, Herrn Dan Aeschlimann, unter nachstehendem Kontakt wenden.

AZUM system AG
Datenschutzbeauftragter
Rautistrasse 61
8047 Zürich
hello@azum.com

Da die AZUM system AG ihren Sitz in der Schweiz und damit nicht in der Europäischen Union hat, haben wir einen Vertreter gemäss Art. 27 DSGVO ernannt, der uns in der Europäischen Union betreffend Datenschutzanliegen vertritt. Wenn Sie in der Europäischen Union von einer Datenverarbeitung durch uns betroffen sind, können Sie Ihre Anliegen auch an ihn richten:

Herr Peter John
DE 69151 Neckargemünd
peter@azum.com 

II. Welche Gesundheitsdaten verarbeiten wir zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage?

Die Webseite von Azum www.azum.com und die Azum -Applikation für Smartphones und Tablets kürzen wir nachfolgend für eine bessere Lesbarkeit mit «Azum» ab.

Welche Daten?

Wenn Sie sich als Athlet bei Azum registrieren und Azum nutzen, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

Für das Athletenprofil:
ärztliche Behandlungen, Medikamenteneinnahme, Stoffwechselsystem, Atmungssystem, Bewegungsapparat, Herz-Kreislaufsystem, Laborergebnisse, Gewicht, Gewichtsverlauf, Ernährung und Diäten, Krankheiten in Familie, Allergien und Unverträglichkeiten, Wohlbefinden, Mentaltraining, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit.

Grösse, Gewicht, Aktivitätslevel, energetischer Grundumsatz, Energieausgleich, – Physiologische Daten (maximale Herzfrequenz, Metabolismus) Intensitätsprofile (Herzfrequenzwerte, Geschwindigkeit und Leistung je Intensitätszone), Bestleistungen je Sportart (Schwimmen: Bestzeit über 400m; Rad: Beste Durchschnittsleistung über 60min; Laufen: Bestzeit über 5 km).

Für die Funktion Trainingsauswertung:
Abbildung der Aktivitätenparameter (Bewegungsdauer, Distanz, Leistung, Geschwindigkeit, Höhenmeter, Herzfrequenz, Tritt-/Schrittfrequenz, Armzug-Frequenz, Kalorienverbrauch, Intensitätenverteilung), Belastungsempfinden auf einer Skala von 0-10, sowie ggf. weitere Daten, die uns über die Anbieter von Messinstrumenten (Smartwatches, Radcomputer, etc.) und externen Analyseplattformen nach expliziter Zustimmung der Nutzer im Rahmen derer Datenschutzbestimmungen übermittelt werden. 

Zu welchem Zweck?

Die Gesundheitsdaten speichern und verarbeiten wir für die Erbringung der Dienstleistungen von Azum gemäss unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir dürfen die Daten verarbeiten, da dies gemäss Artikel 6(1)(b) DSGVO für die Erfüllung unserer vertraglichen Leistungen gemäss unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen erforderlich ist.

III. Sie sind verpflichtet uns Gesundheitsdaten mitzuteilen?

Sie sind nicht verpflichtet uns Gesundheitsdaten mitzuteilen. Gewisse Funktionen von Azum können nicht oder nicht vollständig genutzt werden, wenn die entsprechenden Gesundheitsdaten nicht hinterlegt sind (z.B. Trainingsauswertungen). Es ist aber selbstverständlich möglich, sich als Athlet auf Azum zu registrieren und verschiedene Funktionalitäten von Azum zu nutzen.


Es steht Ihnen frei, keine oder nur gewisse oder alle Gesundheitsdaten bei der Nutzung von Azum anzugeben.

IV. Werden Ihre Gesundheitsdaten an Dritte weitergegeben?


Die Gesundheitsdaten von Athleten werden vom jeweiligen Athleten mit seinem Coach geteilt. Sonst erhält niemand die Gesundheitsdaten des Athleten.

Personenbezogene Daten geben wir darüber hinaus an Auftragsverarbeiter weiter, die in unserem Auftrag die Daten verarbeiten und für die Erfüllung unserer vertraglichen Leistungen zwingend die Gesundheitsdaten verarbeiten müssen. Es ist dies insbesondere unser Server-Anbieter in der Schweiz: hosttech GmbH.

V. Werden Ihre Gesundheitsdaten ins Ausland übermittelt?


Azum hat Sitz in der Schweiz und unsere Sever befinden sich in der Schweiz. Ihre Gesundheitsdaten werden grundsätzlich nur in der Schweiz verarbeitet.

Wenn ein Coach oder Athlet Wohnsitz ausserhalb der Schweiz und der Europäischen Union hat und Gesundheitsdaten vom jeweiligen Athleten mit seinem Coach geteilt werden, werden Gesundheitsdaten an den jeweiligen Coach oder Athleten in Drittstaaten übermittelt.

VI. Wie lange werden Ihre Gesundheitsdaten aufbewahrt?

Athleten und «Selfcoacher» können ihre Gesundheitsdaten jederzeit via Löschen-Knopf in Azum per sofort löschen. Sie sind ab diesem Zeitpunkt nicht mehr für andere Nutzer sichtbar. Coaches können sich an den Azum Support wenden, um ihren Firmenaccount innerhalb von 24h löschen zu lassen.

Auf unseren Servern bei der hosttech GmbH mit Sitz in der Schweiz werden die Daten danach nach 24 Stunden gelöscht.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Personendaten?


Wenn die DSGVO auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anwendbar ist, haben Sie nach Massgabe der DSGVO nachfolgende Rechte.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg oder per E-Mail an: 

AZUM system AG
Datenschutzbeauftragter
Rautistrasse 61
8047 Zürich
hello@azum.com

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeiten (Auskunftsrecht). Wenn ja, können Sie von uns Auskunft über diese personenbezogenen Daten verlangen.

Sie haben ein Recht auf Berichtigung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und ein Recht auf Löschung ihrer personenbezogenen Daten. Darüber hinaus haben Sie ein Recht auf Unterrichtung über die Berichtung, Einschränkung oder Löschung.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die wir aufgrund der Rechtsgrundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten, Widerspruch einzulegen. 

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstösst.

Weitere Informationen zu Ihren Rechten erhalten Sie unter der folgenden, offiziellen Webseite der Europäischen Kommission: 
https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/reform/rights-citizens/how-my-personal-data-protected_de

Suchbegriff eingeben

Azum Kickstart: So wird der Umstieg auf nächste Coaching-Level ganz einfach!

Du willst auf’s nächste Coaching Level?
Hast aber Bedenken bezüglich dem damit verbundenen Aufwand? Die können wir
Dir nehmen!