Intensitäten hinzufügen oder bearbeiten

Rufe die Systemverwaltung auf und wähle 2b. Sport-Codes: Intensitäten und Übungen hinzufügen und bearbeiten. Hier kannst du die untergeordneten Intensitäten (nicht fettgedruckt im metabolischen Profil) einsehen, bearbeiten und ggf. neue hinzufügen. Jede Intensität ist auf einem Code abgespeichert. Mit der Suchfunktion oder über die Filter auf der rechten Seite, kannst du die Suche nach bestehenden Codes vereinfachen. Die verschiedenen Spalten der Tabelle zeigen dir die wichtigsten Informationen je Code.

Wähle einen bestehende Code an, wenn du diesen bearbeiten möchtest.
Klicke oben rechts auf Sport-Code hinzufügen, wenn du eine neue Intensität erstellen möchtest. Wähle im Anschluss die Sportart, den Typ (in diesem Fall „Intensität“) und einen beliebigen Code, der noch nicht existiert (max. 20 Zeichen). Danach kannst du eine kurze und lange Beschreibung (DE & EN) eingeben. Scrolle danach nach unten und ordne bei Bedarf eine übergeordnete Intensitätszone zu.

Wenn diese Intensität im metabolischen Profil erscheinen soll, dann musst du prozentuale Werte der maximalen Herzfrequenz und/oder für die Pace/Leistung an der anaeroben Schwelle eingeben. (Hinweis: Diese prozentualen Werte werden übersteuert, wenn du ein individuelles metabolisches Profil hinterlegst.)

Klicke auf „Speichern“, wenn du fertig bist. Wechsle im Anschluss in die Agenda oder ins metabolische Profil der gewünschten Person und aktualisiere die Seite. Nun kannst du mit der neuen Intensität arbeiten.

 

Suchbegriff eingeben

Azum Kickstart: So wird der Umstieg auf's nächste Coaching-Level ganz einfach!

Du willst auf’s nächste Coaching Level?
Hast aber Bedenken bezüglich dem damit verbundenen Aufwand? Die können wir
Dir nehmen!